HERZ!
Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich glaube meine Fressanfälle gehören vorerst, der Vergangenheit an. Seit gestern läuft wieder alles perfekt. Habe absolut keinen Hunger, habe gestern und heute auch bislang nichts gegessen. Ich fühle mich wohl, bin motiviert und habe super Laune. Liegt vielleicht auch daran, dass meine Chefin mir gestern das mega Geschenk gemacht hat.

Sie ist gestern in den Urlaub für 3 Wochen und hat mir ihre Autoschlüssel in die Hand gedrückt, darf das Auto von ihr die 3 Wochen jetzt haben. Ergänzend dazu meinte sie, dass sie ab Februar ein neues Auto bekommt und ich es im Anschluss haben darf. Wuhuuuu.
Und es ist kein geringeres, als ein:

Audi A5 S-Line 3.0 TDI Quattro


Wer das Auto nicht kennt, einfach mal in Google.de eingeben. So ein mega geiles Teil. Habe gestern auch direkt mal 250Km + halben Tank verblasen. Aber hat sich rentiert, 260 Km Spitze. Die Geschwindigkeit dabei merkt man auch 0.


Abgesehen habe ich in D. auch eine super nette Person und einen super Gesprächspartner gefunden. Er ist so toll, weiß immer zu Allem, das Richtige zu sagen. Und sieht auch noch seeeeehr gut aus. Ach, so wie es gerade ist, kann es bleiben, so gefällt es mir.
In nächster Zeit, wird es nochmal ziemlich stressig, habe viel zu tun auf der Arbeit, muss die Arbeiten von meiner Chefin mit übernehmen. Außerdem bin ich auch auf Wohnungssuche und verdammt , es ist echt schwierig eine zufinden. Jedenfalls in der Preisklasse, die mir vorschwebt. Na ja, wenn es sein muss, muss ich eben bisschen mehr drauf legen, aber das sollte auch kein Problem sein.


Achja, ich bin motiviert. Endlich mal was schönes zur Abwechslung. Kein geflenne in dem Beitrag, wunderbar.

Werde auch die Tage die 18-tägige Fastenkur anfangen. Ich hoffe, ich werde sie durchhalten, ohne FA's und dabei auch 2-3 Kilo abnehmen. Zu schaffen sollte es sein.

Fühlt Euch alle liebevoll umarmt

<3

 

 

20.10.10 14:09


Ich sitze auf der Arbeit, habe eigentlich jede Menge zutun aber kann mich garnicht dazu bewegen nur irgend etwas zutun. Kennt ihr sicherlich. Völlig demotiert.
Die Nacht war total doof und kurz. Meine Erkältung möchte sich einfach nicht verabschieden und ich hatte heute Nacht einen mega Hustenanfall. Außerdem habe ich auch ewig lang mit der interessanten Person geschrieben. Wir benennen ihn hier mal als D. Jetzt gerade schreiben wir auch wieder.

Vorgeschichte


Eigentlich kennen wir uns schon länger, hatten aber nie richtigen Kontakt. „Hallo und Tschüss + wie geht’s“, dass war das Einzige. Aber vor 2 Wochen war er Abends in der Bar, wo ich aushelfe und ja, da haben wir uns ein wenig unterhalten, haben uns nach meinem Feierabend verabredet.
Der Abend war ganz amüsant. Waren auf einem „Dorffest(chen)“.
Jedenfalls haben wir dann nächsten Tag geschrieben und den darauf folgenden Tag und so weiter. Haben beide relativ die selbe Einstellung von Beziehung und was alles dazu gehört.

Mach ich mir da gerade Hoffnungen? Könnte ich mir etwas mit ihm vorstellen?

Ich denke ja! Aber warum auch nicht? Wieso es nicht versuchen, wenn es beide wollen?
Entweder es klappt oder eben nicht und wenn nicht? Ja, dann ist es eben so.

Auch wenn viel in der Vergangenheit passiert ist und ich absolut kein Vertrauen mehr in die
Männerwelt habe, muss ich es versuchen. Ich bin ein Stehauf-Männchen (wobei eher Frauchen).
Es bringt ja nichts in der Vergangenheit zu leben, die Welt dreht sich weiter, ob man das möchte oder nicht. Trotzdem geiern mir ein und die selben Fragen in meinem Kopf herrum:
Meint er es ernst? Werd ich wieder verletzt? Kann und will ich das überhaupt? Kann das überhaupt Gut gehen?

Das alles werde ich rausfinden müssen, und ich bin gespannt.

 

Abgesehen davon....

  

Gefühlschaos - verkehrte Welt

momentan habe ich wieder so eine schlechte Zeit. Leider ist es für mich echt schwer meine Gefühle oder Empfindungen in Worte zu fassen. Es fängt damit an, dass ich morgens aufwache mit einem Gedanken aufwache: wofür soll ich denn aufstehen? Ich bin dann immer so müde und würde wenn ich mich nicht zusammenreiße, den ganzen Tag verschlafen. Unter der Dusche frage ich mich was ich anziehen soll, denn ich passe doch sowieso (was nicht stimmt!) in keine Klamotten. Wenn ich dann endlich was gefunden habe, kämpfe ich gegen meine Müdigkeit und depressiven Gedanken.


Am schlimmsten wird es wenn es in Richtung Abend bzw. Nacht geht. Ich kann echt schwer einschlafen. Die Gedanken schweifen in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Aber nicht in der positiven Richtung… diese Gefühle und Gedanken sind traurig, schwer und zermürbend. Wenn ich dann endlich eingeschlafen bin, wache ich nachts auf – schweißgebadet und von Albträumen geweckt. Alles nervt mich zur Zeit, auch wenn die Menschen um mich herum es lieb meinen. Ich bin einfach von allen genervt – am liebsten würde ich mich verkriechen an einem Ort wo ich niemanden belästige und wo sich niemand um mich Sorgen machen muss!

Ich hoffe, dass sich dieses Gefühlschaos in den nächsten Tagen “normalisiert”. Ich werde gegen diese negativen Gedanken kämpfen, denn mein Umfeld hat es verdient, dass ich kämpfe. Meine Lieben machen sich um mich Sorgen und das will ich nicht – also heißt es wieder NORMAL zu werden!


Andersrum denke ich, dass ich momentan eine ziemlich turbulente Zeit durchlebe und denke, dass es ganz schön spannend ist, meine Erfahrungen, Erlebnisse und Entwicklungen aufzuschreiben. Vor allem auch für mich - um später nachzulesen. Vorallem hilft mir die Schreiberrei und Bloggerrei, sowie das „designen“ mich von dem ständigen Gedanken an Essen abzulenken.


Essen, Essen, Essen“


Habe den Eindruck, dass ich demnächst meine Periode bekomme. Normalerweise häng ich nicht so sehr am Essen und normalerweise kreisen meine Gedanken auch nicht ständig darum. Ich könnte mich dauerhaft, mit irgendwelchem Dreckszeug vollfressen. Am Besten Sachen wo schön viel Fett und was weiß ich dabei ist. Wää! Ich undisziplinierte Dummkuh. Wenn es so weiter geht, bin ich bald Meilenweit von meinem Traumgewicht entfernt. „Du bist einfach nur mega dämlich!!!!“

Das kreist mir auch im Kopf rum. Menno, es geht hier nicht darum wie man am schnellsten zunimmt sondern abnimmt, liebe Insane!!!
Der Gedanke macht mich krank im Kopf, dass ich momentan nur an Essen denke.

Habt ihr Tipps? Selben Erfahrungen?
Himmel, Arsch und Zwirn, dass kann doch nicht normal sein. Ich war auf einem super Weg und jetzt geht es völlig bergab. Heeeeeeeelft mir!

18.10.10 12:40


Done.

Neuanfang mit einem neuen Design

Juhu endlich habe ich es geschafft. Den ganzen Tag habe ich heute damit verbracht, dass Layout in Form zu bringen. Gibt auch neue Seiten, alte wurden neu benannt etc.

Das muss ich nun auch noch alles bei Update einfügen und dann dürfte die Seite wirklich für's Erste.

 

Neue Seiten

 Ganz genau das Navi hat Geschwister bekommen. Und zwar:

 

  • Afterglow
  • Addephagia
  • Eating Disorder
  • Thinlines
  • Thinspo

Ach ich freu mich, auch wenn ich lange hin- und her überlegt habe, nun bin ich der Meinung, dass das Layout viel besser ist. Das andere sah so schlicht und einfach auch schlecht aus. Das gefällt mir um Längen besser. Wie seht ihr das?

Umfrage Online

 

The Day

Wie oben schon erwähnt, habe den ganzen Tag daran rumgebastelt. Habe mir echt Mphe gegeben. Essen kam dementsprechend auch relativ Kurz nach meinem FA. Ich bin jetzt einfach glücklich. Der Tag war kreativ, nicht langweilig und jetzt habe ich noch zusätzlich ein interessantes Gespräch, mit einer seeeehr interessanten Person.
Das stimmt mich sehr freudig und die Gedanken, die ich im frühren Post von heute waren, sind wie weggeblasen.

Wünsche Euch allen noch einen tollen Abend, ich werd bald schlafen gehen. Zuvor wird aber noch upgedatet.

<3

Zum Schluss:

 Goodbye altes Layout.

Kostenloses Bilderhosting auf hostarea.de
17.10.10 21:35


Ich bin heute deprimiert. Habe gestern nichts gegessen und was zeigt die Wage? Wieder mehr!

53,1 Kg.

Aus Frust habe ich gleich wieder kräftig reingehauen. Ich hasse mich, ich hasse meine ständige Fresserei.

WARUM BIN ICH NUR SO UNDISZIPLINIERT? GOTT!!!
Momentan ist so eine blöde Phase. Ständig bin ich unzufrieden, unglücklich, deprimiert etc. Jeder und alles nervt mich. Mit nichts und niemanden bin ich einverstanden. Eine völlige demotivierende Phase, meiner Meinung nach. Kennt ihr das? 3 Kilo mehr! Menno, wie es mich ankotzt. Würde am Liebstem einfach weiter "fressen" so lange bis mir kotzübel ist, aber nein, meiner schlechten Laune gebe ich jetzt nicht nach.

Während der Wut, dem Hass, und der Enttäuschung war ich etwas kreativ und habe mich mal nach einem neuen Layout umgeschaut und ich glaube ich habe eins gefunden, dass mir gefällt. Bin mir aber selbst noch etwas unsicher, ob ich es denn wirklich haben möchte. Ich poste mal ein Bild:

 
 
Einfach auf das Bild klicken
um eine vergrößerte Ansicht zu sehen!
 

Gefällt Euch das? Soll ich das verwenden? Ich bin mir unschlüssig. Finde es gerade so schön, wegen den zwei Frauen.
Mein jetziges Layout, ist mir einfach zuu...u schlicht, wie ich schon im letzten Post erwähnt habe. Habe nun auch 2 neue Seiten angelegt. "Up2Date", in der reingekritzelt wird, was ich so Neues gemacht habe und dann noch "Afterglow", auf der Zitate von Marya Hornbachers "Alice im Hungerland (Wasted) zu finden sind.
Momentan bin ich auch gerade dabei, schöne Bilder zusammen zu sammeln, um einen Thinspo Bereich zu erschaffen.

Habe mir nach gestern paar Gedanken gemacht, was ich noch so alles online stellen kann und da bin ich zu dem Entschluss gekommen. Immer noch die Frage an Euch: Ideen?
Ach Mensch, ich bin am hin- und her überlegen, ob ich das mit dem Layout machen soll. Bin mir so unschlüssig. Wobei ich nicht genau weiß warum. Den Code habe ich sowieso gespeichert, also könnte ich das Design direkt wieder ändern, sofern es mir nicht gefällt. und ja ich denke ich werde es in ein paar Minuten ändern.

Feedback wäre lieb.

17.10.10 17:32


Samstag, 16.Oktober 2010

 

Ewig nicht online gewesen (wobei eher nicht gepostet) - Es ist Mal wieder viel passiert, aber irgendwie auch wieder nicht. Erstmal möchte ich Danke sagen, für die zahlreichen Gästebucheinträge, sowie die Verlinkungen. Dazu muss ich aber auch sagen, es wäre super lieb, wenn ihr Eure Homepage Adresse einfügen würdet. (Muss sonst wieder so viel suchen. )
Irgendwie ist da auch was falsch gelaufen. Habe zahlreiche E-Mails bekommen, in der meine Homepage Adresse nicht erreichbar ist. Habe die Links noch mal kontrolliert und bei mir gingen sie?!? Komisch. Wie dem auch sei:

Die Homepage ist erreichbar unter: www.pure-insanity.de.tc sowie
                                               http://sstt.myblog.de/

Des Weiteren habe ich jetzt auch Formspring :-) Dort könnt ihr mir Fragen stellen etc. Ist vielleicht etwas einfacher, als die Fragen im Gästebuch zu posten. Ihr könnt mir natürlich auch eine E-Mail schicken. Die werden täglich abgefragt und da bekommt ihr sicherlich noch am selben Tag, spätestens jedoch am nächsten Tag eine Antwort. Ich werde jetzt die ganzen lieben Mädels, in die Linklist einfügen, wenn jemand fehlen sollte, mir doch gerade per Kontakt/E-Mail/Formspring bescheid geben, ok?
So, soviel zu dem Administratorischen Teil.

Es gibt nun auch die Seite "Info". Wo ich etwas über meine Gründe, warum ich so bin, wie ich bin, berichte. Ich habe so viele tolle Seiten gesehen und seit dem gefällt mir meine einfach so gar nicht mehr. Inhalt/Design irgendwie alles. Bin am überlegen, ob ich ein neues Layout mache. Hmm... Was sagt ihr dazu? Neues Design? Ja oder nein? Mir gefällt halt die Formatierung bei diesem nicht. Ich mag zwar schlichtes Zeug, aber das ist dann doch irgendwie zu schlicht. *lach*

Um die Frage von 'Ann zu beantworten:
Meine Gefühlslage ist, immer noch das absolute Chaos. Hin- und her gerissen, zwischen T. und meinem Ex. Das Gespräch mit meinem Ex? Ohjee. Er kam zu mir, hat was gegessen, fragte mich, ob ich denn nichts essen wolle. Kurz und knapp: Ich habe bereits gegessen. Habe mich schlecht gefühlt, dass ich ihn angelogen habe. Haben uns nicht direkt auf das Gespräch gestürzt. Haben uns zuerst ne DVD angeschaut und bisschen über Gott und die Welt gequatscht. Irgendwann meinte ich dann zu ihm, warum er sich ausgerechnet in "Sie" verlieben muss. Er hat mich angeschaut und länger geschwiegen. Keine Antwort auf die Frage, stattdessen eine Gegenfrage, woher ich es denn wüsste. Ich wollte es ihm nicht sagen und sein Verhalten darauf hin gleicht dem eines Kleinkindes. "Wenn du mir nicht sagst, wer es dir gesagt hat, gehe ich." Wunderbar dachte ich mir nur, jetzt kommt er mir wieder auf die Art und er weiß ganz genau, dass ich dann meinen Mund aufmache. Nun gut, ich habe es ihm gesagt, und er springt auf, schüttelt nur den Kopf und geht! Hallooo?!? Habe ihm nur eine Sms geschrieben, in der soviel Stand wie: Finde es super, dass Du so mit mir umgehst, ich sollte mir vielleicht wirklich mal Gedanken darüber machen, wie viel ich dir eigentlich bedeute. Scheinbar NICHTS. Machst jetzt einen auf beleidigt, obwohl ich einen Grund hätte. Aber scheiß einfach drauf. Antwort kam prompt, dass er sich einfach geärgert hat, dass die Person es mir gesagt hat. Das es doch ihm überlassen wäre, in wen er sich verliebt.

So verlief das Gespräch an dem Abend. Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel Neues. Bin wieder völlig krank. Habe den absoluten mega Husten, Schnupfen, Fieber einfach alles. Unglaublich wie anfällig ich geworden bin. Freitag hatte ich frei. War Donnerstag Abend mit paar Leuten feiern. T. sowie mein Ex sind dort auch rumgesprungen. Trotzdem war es ein schöner Abend. (Abgesehen von der halben Stunde Dauerflennen wegen meinem Ex.) Kurz um: Haben noch mal über "Uns" gesprochen. Habe ihm gesagt, dass er mich kaputt gemacht hat, dass ich wegen ihm, keinen mehr (wirklich, aufrichtig) gern haben kann, dass er alles in mir zerstört hat. Ohje, ich war ja so gemein. Jedenfalls hat er mich gefragt, warum ich denn immer so zu ihm sein würde. Festgestellt hat er, dass wir beide wohl noch Gefühle für einander haben. Mag sein, will ich auch nicht weiter darüber nachdenken, hat eh keinen Sinn mehr zwischen uns. Es ist einfach zu viel vorgefallen und er hat mich zu sehr verletzt. Er meinte, er macht sich Gedanken um mich, meine Antwort war nur wieso, mir geht's gut. Daraufhin meinte er nur, das er nicht blind sei, und das er sieht, dass ich dünner werde. Na und, ist doch meine Sache war meine Antwort und ich bin gegangen. Ich hasse es einfach damit konfrontiert zu werden, vor allem von Leuten, die mir sehr am Herzen liegen. Wie geht es Euch damit? Seit ihr offen und ehrlich und steht dazu, dass ihr hungert? Streitet ihr es ab? Oder handelt ihr wie ich, die dem einfach versucht, aus dem Weg zu gehen?

Selbst meine Familie fängt inzwischen an zu meckern, dass meine Essgewohntheit ja total ungesund ist. Wenn sie nur wüssten, wie ungesund sie wirklich ist. -.- Wie hat es denn bei Euch angefangen?
Ich bin da leise und schleichend hinein geraten. Während der Beziehung zu meinem Ex, wurde ich immer dicker. Frustessen (weil ich unglücklich war & auch in der Ausbildung unzufrieden war) Stress, ich wusste nicht, was ich mit mir anfangen sollte, war mit mir selbst unzufrieden etc. Erst war mir gar nicht so bewusst, dass ich so stark zu genommen habe. Es waren immerhin !!18 Kg!! Aufgefallen ist es mir erst, als ich mich mal auf einem Bild gesehen habe, in dem Moment hat es "Klick" gemacht und ich hab mich und mein Essverhalten um 180° geändert. Keine Cola etc mehr nur noch Wasser. Morgens und Mittags wird nichts gegessen und abends nur einen kleinen Salat mit oder ohne Hähnchen/Putenbrust. Vor dem Essen, wurden 2 Gläser Wasser getrunken. Dann mindestens eine halbe Stunde essen. (Langes, vieles Kauen). Hinzu kam noch jeden Tag mindestens eine Stunde Sport. Und siehe da, mein Gewicht wurde, weniger und weniger. Das Essen jedoch auch. Und jetzt bin ich in dem Sumpf, wo ich sage, ich bin immer noch nicht zufrieden. Ich schau in den Spiegel und sehe immer noch die alte, fette Kuh mit 65 Kilo. Mein Gewicht heute: 52,5Kg. Das heißt ich habe wieder zugenommen. Ich könnte heulen, hatte wieder so die mega FA's, absolut unglaublich. Bei vielen Leuten ist es so, dass sie, wenn sie krank sind, kaum bis gar nichts essen. Bei mir: Mal kann ich absolut nichts essen, und dann gibts aber auch die Zeit, wo ich mich Tod essen könnte. Und ja, dass war die Woche so. Gehungert, gehungert, gehungert riesen FA. Jetzt habe ich den Salat. Wieder knapp 2 Kilo drauf. Es ärgert mich maßlos. War doch kurz vor der ersten Etappe von 50,0 Kg. Nun denn, ändern kann man daran jetzt auch nichts mehr. 2,5 Kg dann ist die erste Etappe geschafft. Die nächste wären dann die 45. Dann sollte ich eigentlich glücklich sein. Aber wie einige von uns sicherlich wissen, wird dass nicht der Fall sein. Ich werde mir wieder neue Ziele setzen, wobei ich das nicht hoffe.

Anderes Thema. :-) Habt ihr Tipps gegen FA's? Wenn ja, welche? Außerdem habt ihr vielleicht Ideen und Anregungen, was ich noch auf diesem Blog hinzufügen kann? Mir wird immer schnell langweilig und brauch Neues. An dem Punkt bin ich gerade. :-)

Ich denke, ich habe es dann mal für heute geschafft. Wenn mir noch etwas einfallen sollte, werde ich es hinzufügen.
Ich mach mich dann Mal daran, die Mädels hinzu zufügen, sowie die neue Seite "Info" zu verlinken.

Hier noch ein tolles Lied, das auf dem Piano gespielt wird. Das höre ich in letzter Zeit, um nachzudenken etc.

Ach menno, eigentlich müsste jetzt über dem Text ein Video erscheinen, aber ich sehe nichts?!? Was habe ich falsch gemacht, seht ihr es?  

EDIT: Juhu jetzt sehe ich es auch.

 

 

 

 


16.10.10 16:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

boken heart

Hier kannst du irgendwas über dich hinschreiben, in Stichpunkten vielleicht. Du kannst natürlich auch ein Bild reinstellen. Mach wie es dir gefällt.

Kliick

Start
G*Buch
Archiv
Mail

Cuties

Cutie 1 x Cutie 2 x Cutie 3

Playlist

Interpret - Track 1
Interpret - Track 2
Interpret - Track 3
Design
}